Dieser Kurs entspricht voll und ganz jenen Intentionen, die im Kollektivvertrag für Bundes- und Landestheater festgehalten sind. Den Kursteilnehmern wird in diesem Seminar die Befähigung zur Mitarbeiter- und Teamführung, zur rationellen Realisierung von Produktionsvorhaben (Projektmanagement) und das richtige Führen des Dialogs zwischen Kunst und Technik vermittelt.

Lernziel

  • Befähigung zur Mitarbeiter- und Teamführung
  • Effiziente Realisierung von Produktionsvorhaben (Projektmanagement)
  • Erfolgreicher Dialog zwischen Kunst und Technik

Seminarinhalt

  • Mitarbeiterführung
    • Meine Rollen und Verantwortungen als Führungskraft
    • Wertschätzend und zielgerichtet mit MitarbeiterInnen und Vorgesetzten kommunizieren
    • Führen und Kommunizieren in Sandwichpositionen
    • MitarbeiterInnen motivieren einerseits und Grenzen setzen andererseits
    • Stärken und Schwächen von MitarbeiterInnen erkennen und nutzen
    • Umgang mit Veränderungen
    • MitarbeiterInnen- und Kritikgespräche erfolgreich führen
    • Umgang mit Konfliktsituationen
    • Führen in Projekten
  • Projektmanagement
    • Produktionen durch richtiges Strukturieren und Aufsetzen zielorientiert zum Erfolg führen
    • Checklisten richtig formulieren und einsetzen – Qualitätskontrolle
  • Kommunikation zwischen Kunst und Technik
    • Dialog für einen konfliktfreien Produktionsverlauf aufbauen und pflegen

Teilnehmeranzahl

Beachte, dass der Lehrgang erst ab einer bestimmten Mindestteilnehmeranzahl durchgeführt wird. Auch aufgrund der maximalen Teilnehmerplätze wird erfahrungsgemäß um zeitgerechte Anmeldung, nach dem Prinzip „First-Come-First-Serve“, ersucht.

Zielgruppe

  • Absolvent/innen der Fachkenntnissausbildung für Bühnen- und/oder Beleuchtungstechnik (nur diese Teilnehmer/innen erhalten das Meisterzertifikat lt. Kollektivvertrag)
  • Personen mit Führungsaufgaben

Termin

09.12. bis 13.12.2019
jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
und am Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr

Trainer/Referent, Ort, Kosten

Referenten Mag. Doris Rosendorf-Collina, Ing. Veronika Leitl
Ort 1220 Wien, Wagramer Straße 252
Kosten pro Teilnehmer netto € 1.150,00
Kosten pro Teilnehmer brutto € 1.380,00

Klicken Sie  hier  um die Infos als PDF herunter zu laden