Ing. Robert Hirner

Geboren 1966 in der Steiermark, seit dem ersten Theaterbesuch mit fünf Jahren in der Märchenbühne Leoben ist die Liebe und Leidenschaft zum Theater ungebrochen.

Aber um die Leidenschaft zum Beruf zu machen mussten einige Jahre vergehen und es brauchte einen glücklichen Zufall, um schließlich im Jahr 2000 als Beleuchter im Burgtheater beginnen zu dürfen.

2005 führte mich mein Weg zu den Vereinigten Bühnen Wien, wo ich gegenwärtig als Leiter der Bühnentechnik im Raimundtheater beschäftigt bin.

Nun ist es mir eine Freude und ein Anliegen, einen Teil meiner Erfahrungen an jüngere KollegInnen weiterzugeben, so wie ich mein Fachwissen auch größtenteils von erfahrenen Kollegen lernen dufte.

2015 begann ich an der Akademie der ÖTHG die Fächer „Grundlagen der Elektrotechnik“ und „Bühnenhilfsmittel“ unterrichten.

Dabei entdeckte ich, dass es eine meiner Stärken ist, komplizierte Sachverhalte relativ einfach zu erklären, was mir in den letzten Jahren ein tolles Feedback als Trainer einbrachte.

Gestärkt durch dieses Feedback und die vielen dadurch entstandenen freundschaftlichen Verbindungen in mittlerweile fast alle Theater Österreichs, bekam ich von Frau Weese das Vertrauen, gemeinsam mit meinen neuen TrainerkollegInnen den „Nachweis der Fachkenntnis“ im Bühnenbereich auf neue Beine zu stellen.

Mein Ziel ist es dabei, die KursteilnehmerInnen auf ihrem jetzigen Wissens- und Erfahrungsstand abzuholen, um Sie anhand vieler praktischen Beispiele aus meinem Erfahrungsschatz auf den Weg zu „gestandenen“ BühnenmeisterInnen zu führen.

Eine kompetente Meisterebene ist die beste Basis für einen erfolgreichen Theaterbetrieb und bei dieser Ausbildung mitwirken zu dürfen, ist mir eine große Freude.