+43 (0)1 997 44 83
office@thues.at

Prüfungsvorbereitungslehrgang für die Lehrabschlussprüfung Veranstaltungstechnik

Einblick in die Prüfungsgegenstände und deren Umfang

Lernziel

Erweitern theoretischer, praktischer und persönlicher Fähigkeiten und Kompetenzen in der Veranstaltungstechnik. Einblick auf die theoretische und praktische Lehrabschlussprüfung Veranstaltungstechnik, welche bei der Wirtschaftskammer Wien abzulegen ist. Für eine Teilnahme an der Lehrabschlussprüfung für Veranstaltungstechnik sind Voraussetzungen lt. § 23 Abs. 5 lit. a BAG zu erfüllen. Siehe dazu die Informationen unter https://www.wko.at/service/w/bildung-lehre/Merkblatt-lit.a-lit.b_ok_1.pdf .

Seminarinhalt

Elektrotechnik und Elektronik
Berufseinschlägige Sicherheitsvorschriften
Wirkung des elektr. Stromes
Wechselstromtechnik
Drehstromtechnik
Elektronische Bauelemente, Grundschaltungen

Installationstechnik
Elektrische Energieversorgung
Schutzmaßnahmen, Unfallschutz
Elektromaterialien, FI, LS, Stecker, Kabel und Leitungen
Messen, Überprüfen

Veranstaltungsorganisation und Bühnentechnik
Bühne, Bühneneinrichtungen, Dekoration
Bühnentechnische Antriebe und Bauelemente
Lesen von Plänen
Produktion,
Rigging,
Sicherheitstechnik, Organisation der Arbeiten unter Berücksichtigung von Sicherheitsregeln und Vorschriften, Anwenden der Pflichten lt. ASchG für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Theater und Veranstaltungsstätten
Anschlagen,
Evaluierung

Lichttechnik
Scheinwerfer und physikalische Grundlagen
Beleuchtungsanlagen und Steuerungen
Beleuchtungsarten
Sicherheitsbeleuchtung

Tontechnik
Grundlagen der Akustik
Elektroakustische Wandler
Ton- Aufzeichnung, -Bearbeitung, -Wiedergabe, -Übertragung
Analoge und digitale Audiotechnik
Gerätearten, Beschallungsplan

Multimedia- und Projektionstechnik
Projektionsanlagen und Projektionstechnik

Signalverteilung

Zielgruppe

Personen, die im Theater, Event oder Veranstaltungsbereich, Tourismus, Freizeit, EDV oder Telekommunikation tätig sind und den Status einer „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ erlangen wollen. Sie haben bei ihrer Arbeit engen Kontakt z. B. RegisseurInnen, Kameraleute, BühnenbildnerInnen, DarstellerInnen, MusikerInnen und möchten dazu ihre fachliche Position in der Veranstaltungstechnik erweitern, aktualisieren und festigen.

Voraussetzungen

Sie sollten mit den Lehrstoff bereits vertraut sein und viel Wissen und Erfahrung mitbringen.

Zum Erreichen des Bildungszieles ist technisches Verständnis, Einsatzfreude und Anwesenheit unumgänglich. Mit 1. August 2021 ist die neue Veranstaltungstechnik-Ausbildungsordnung in Kraft getreten. Ein Blick in die aktuelle Verordnung wird empfohlen.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007269

Weitere Informationen

Für die Prüfung bei der Wirtschaftskammer müssen Sie 21 Monate Praxis nachweisen können.

Von den Teilnehmer ist folgendes mitzubringen:

Termin: 
Termin wird noch bekannt gegeben
Uhrzeit: 
5 Tage jeweils von 09:00 - 17:30 Uhr
Kosten:
1250€ exkl. MwSt. / Teilnehmer
Ort:
Akademie der Theater- und Event-Szene Wagramer Str. 252, 1220 Wien und ein Praxisplatz, dieser wird noch bekannt gegeben
Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung über die Webseite noch KEINE verbindliche Zusage zu dem Seminar darstellt.
Sie erhalten eine gesonderte Email mit der Zu- oder Absage zu dem Seminar.
Wir behalten uns vor den Lehrgang erst nach Erreichen einer bestimmten Mindestteilnehmerzahl durchzuführen.
Auch aufgrund der maximalen Teilnehmerplätze wird um zeitgerechte Anmeldung, nach dem Prinzip „First-Come-First-Serve“, ersucht.

Socialmedia

Kontakt

Akademie der Theater- & Event-Szene © 2023