Event- und Theaterübertragung in lokalen Netzwerken und weltweit im Internet Grundlagen, praktische Anwendungen, Vorführungen Seminar und Workshop mit Beispielen,

Kosten, Ort, Trainer/Referent

Kosten pro Teilnehmer netto € 490,00
Kosten pro Teilnehmer brutto € 588,00
Ort 1220 Wien, Wagramer Straße 252
Referent Ing. Karl Michael Slavik

Lernziel

Moderne Streaming-Technologien erlauben es, Veranstaltungen ohne großen Aufwand weltweit zu übertragen, und das in TV-Qualität. In diesem Seminar erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Technik und beschäftigen sich ausführlich mit der Praxis des Videostreamings.

Zielgruppe

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Bereichen Tontechnik, Videotechnik, IT und Systemservice, technischem Vertrieb, sowie Anlagenplanung von Theatern, Eventlocations, von Broadcastern und Studios sowie alle Interessierten, wie etwa Theatermacher und Eventverantwortliche mit technischem Hintergrund.

Visuelle Wahrnehmung, Videostandards (Auflösungen, Farbräume, Seitenverhältnisse), Videosignale, HDR. Audio- und Video-Codecs für Produktion und Streaming (ProRes, DNxHD, H.264, H.265, HE-AAC u.a.). Aufzeichnungs- und Containerformate. Typische Kameras und fern-bediente Schwenk-Neige-Kameras (PTZ), Bildmischer in Hard- und Software, DVE (digitale Videoeffekte) Chroma-Keying (Greenbox, Bluebox) und Luma-Keying. Schnittstellen (HD-SDI, HDMI u.a.). Grundkenntnisse der Netzwerktechnik für Streaming (IP- und Mac-Adressen, Protokolle, Netzwerktopologien, Quality of Service, aktive und passive Komponenten). Streaming-Encoder (Hardware, Software), die besten Einstellungen für Streaming auf Facebook, YouTube und anderen (eigenen) Plattformen. Lichtsetzen für TV- und Streaming-Anwendungen, Mikrofonierung, szenische Gestaltung. Systemaufbau und Fehlersuche, Tipps und Tricks.

auf Anfrage

Klicken Sie hier um die Infos als PDF herunterladen