Was ist mit einem kostengünstigen 3D Drucker und ein paar Umbauten möglich?

Einstieg in den 3D Druck

Lernziel

Einführung in das Wissensgebiet „3D Druck“ und dessen Verfahren. Erstellen und Drucken von kleinen (Ersatz)Teilen.

Seminarinhalt

geplanter Inhalt erster Tag:
Druckerarten im FDM – Bereich und deren Vor und Nachteile, Beschaffung von druckbaren Objekten aus dem Internet und Vorbereitung (Slicung) selbiger mit einem open source Programm, Grundeinstellung des 3D Druckers, das Kennenlernen der gängigen druckbaren Materialien der FDM (Fused Deposition Modeling) -Technologie und Erkennen und Beseitigung von häufigen „Fehlern“ beim Druck von PLA.

geplanter Inhalt zweiter Tag:
Sinnvolles Arbeiten mit Stützkonstruktionen, das  3D Zeichnen und  Exportieren von 3D Teilen in Tinkercad (opensourcecloudware), das Kreieren von 3D Logos aus 2D Zeichnungen, Einblicke in die firmware (Marlin), Aktivieren und Einstellen der firmware Sicherheitsfunktionen, das Umbauen und Einstellen des Druckers und dessen firmware zur Herstellung von Werkstücken aus ABS, PETG und anderen „speziellen“ Materialien, der Umgang mit erweiterter slice – software (Ultimakers CURA (opensourcesoftware)), erweiterte Fehlerbehebung beim Druck und Möglichkeiten zum  post – processing von gedruckten Teilen aus ABS (aceton – smoothing).

geplanter Inhalt dritter Tag:
Aufsetzen und Einstellen von Octoprint (Raspberry Pi) und dessen plug-Ins zum Fernsteuern des Druckers via wlan und Internet (Astroprint), Funktion und Steuerung von Schrittmotoren und deren Treiber (Erweiterung zu TMC), Aktivieren und Verwenden des EEprom, Kalibrieren von Temperaturen (PID), das Umbauen und Einstellen des Druckers und dessen firmware zum Druck von 2 oder mehreren Farben und/oder Materialien in einem Druck (Dualdruck), Einblick in die Technologie der SLA – Drucker und Ideen und Grundlagen zum Bau eigener 3D Drucker.

Bitte beachten Sie die erforderliche Software, einzusehen bei den Voraussetzungen

Teilnehmeranzahl

Beachte, dass der Lehrgang erst ab einer bestimmten Mindestteilnehmeranzahl durchgeführt wird. Auch aufgrund der maximalen Teilnehmerplätze wird erfahrungsgemäß um zeitgerechte Anmeldung, nach dem Prinzip „First-Come-First-Serve“, ersucht.

Zielgruppe

Hier sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Jeder Interessierte kann sich mit Hilfe dieses Kurses das erforderliche Wissen und das nötige know-how  für diese Thematik aneignen.

Termin

07.-09. Oktober 2019 jeweils von 08:30 bis 17:30 Uhr

Trainer/Referent, Ort, Kosten

Referent Simon B. Peskoller
Ort 1220 Wien, Wagramer Straße 252
Kosten pro Teilnehmer netto € 550,00
Kosten pro Teilnehmer brutto € 660,00

Mitnahme eines Laptop ist für den besseren Lernerfolg erforderlich, aber nicht zwingend nötig

Erforderliche Software:

Repetier-Host / Slic3r ( https://www.repetier.com/download-now/ ) (open source )

UltimakersCURA  (https://ultimaker.com/en/products/ultimaker-cura-software ) ( open source )

Arduino  (https://www.arduino.cc/en/Main/Software )(open source )

Marlin firmware ( http://marlinfw.org/meta/download/ )(open source )

Octoprint( https://octoprint.org/ )(open source )

Astroprint( https://www.astroprint.com/ )(open source )

Klicken Sie hier um die Infos als PDF herunter zu laden