Erzeugung von Trockeneistabletten

Dieses Seminar soll über die aktuelle Entwicklung der Nebeltechnologie informieren und eine Handlungshilfe für den sicheren und effektiven Gebrauch aller Arten von Dunst- und Nebeleffekte sein.

Lernziel

Das Ziel dieses Seminars ist, grundlegendes Wissen zum Einsatz von Dunst- und Nebeleffekte zu vermitteln und vorhandenes Fachwissen zu erweitern. Dunst und Qualm rund um das Filmset. Nebel- und Dunsteffekte sind ein wichtiger Bestandteil jeder Licht- und Lasershow. Erst durch einen leichten Dunst kann man die ganze Schönheit eines Laserstrahls oder eines Lichtkegels erkennen.

Seminarinhalt

  • Historie von Nebeleffkte
  • Unterscheidung von Rauch- und Nebeleffekte
  • Woraus bestehen Nebeleffekte?
  • Dunst- und Nebelarten
  • Bestandteile von Fluids zur Nebelerzeugung
  • Sicherheitshinweise zu Nebelfluiden
  • Erzeugung und Verwendung von Trockeneistabletten
  • Vorstellung der verschiedenen Arten zur Dunst- und Nebelerzeugung
  • Die Arbeit mit Dunst- und Nebeleffekte
  • Allgemeine Hinweise zum Einsatz von Nebeleffekte
  • Mögliche Gefahren von Nebeleffekte
  • Praxisvorführung und Anwendung mit Umwelteinflüssen (zum Beispiel Wind)
  • Auswahl von Nebel- und Dunstsorten
  • Co² für einen dicken, fast statischen Bodennebel
  • Co²-Jets für eine schnelle Nebelwand
  • Hazer für einen gleichmäßigen Dunst
  • Nebelmaschinen für Disconebel, der oft und gern auf Tanzflächen verwendet wird
  • Vorführung diverser Spezial Nebelfluide u.a. Dunst- und Nebeleffekte anhand von Co²-Jets, Trockeneisnebel, gekühlter Nebel, Haze, Disconebel, Lasernebel
  • Erstellung eines kleinen DMX Kreislaufes auf der Bühne
  • Versuch: Einen Nebelring durch den Raum schießen
  • Pyrotechnischer Nebel

Teilnehmeranzahl

Beachte, dass der Lehrgang erst ab einer bestimmten Mindestteilnehmeranzahl durchgeführt wird. Auch aufgrund der maximalen Teilnehmerplätze wird erfahrungsgemäß um zeitgerechte Anmeldung, nach dem Prinzip „First-Come-First-Serve“, ersucht.

Zielgruppe

Lichtdesigner, Diskothekenbetreiber, Architekten, Requisiteure, Beleuchtungstechniker, Veranstaltungstechniker, Mitarbeiter der Filmwirtschaft und von Fotostudios

Termin

03.03.2020
von 08:30 bis 17:30 Uhr

Trainer/Referent, Ort, Kosten

Referent Ernst Taubinger
Ort 1220 Wien, Wagramer Straße 252
Kosten pro Teilnehmer netto € 190,00 Dieses Seminar wird von der Firma Taronic unterstützt
Kosten pro Teilnehmer brutto € 228,00

Klicken Sie hier um die Infos als PDF herunterladen